Schullandheime, Studienfahrten und Sprachreisen

Klasse 6 1 Woche Norddeich oder Berchtesgaden
Klasse 8 1 Woche Hastings oder Brighton (England)
Klasse 8-10 Austausch mit Lausanne
Klasse 9 Polenfahrt/Kreisau
Klasse 10 1 Woche Berlin
Mittel- /Oberstufe Austausch mit Samara (Russland)
Austausch mit Neu-Delhi (Indien)
Jahrgangsstufe 1 USA-Austausch

Weitere Ausflüge:

  • Jahresausflug
  • Chorfreizeit
  • SMV – Freizeit
 

Reiseberichte

Austausch mit Samara

Die Beziehung zu dieser Schule besteht seit 1999. Wie der Name sagt, war die Partnerschule die erste Schule der Stadt, die im Rahmen des politischen und gesellschaftlichen Umbruchs am Ende der Sowjetunion den Charakter der Einheitsschule aufgab und sich ein neues anspruchsvolles inhaltliches Profil gab; „Nr.1“ ist somit durchaus auch als Ausdruck eines hohen Qualitätsanspruches an sich selbst zu verstehen.

Die Schulpartnerschaft fügt sich ein in die Städtepartnerschaft zwischen Samara und Stuttgart. Im Zentrum der Beziehungen steht ein Schüleraustausch, der in 1–2jährigen Intervallen durchgeführt und mit Mitteln der Robert – Breuning – Stiftung, der Stadt Stuttgart und neuerdings auch der Stiftung Deutsch-russischer Jugendaustausch finanziert wird; dazu beteiligen sich regelmäßig die Eltern durch erhebliche Eigenanteile an der Finanzierung. Am Austausch nehmen Schüler/innen der Klassen 9 und 10 (G 8) teil, die Russisch als dritte Fremdsprache erlernen.

      USA-Austausch in J1

In J1 besteht die Möglichkeit, an einem vierwöchigen Austausch mit der West Salem und der McNary Highschool teilzunehmen. Von den vier Wochen verbringen die Schüler 3 Wochen in Salem (Oregon), eine Woche gemeinsam mit der Klasse in San Francisco.

In Salem besuchen die Schüler nach ihrem selbst gewählten Stundenplan den Unterricht. Besonders beliebt sind dabei Fächer, die in Deutschland nicht auf dem Stundenplan stehen. Desweiteren stehen zahlreiche Ausflüge (z.B. nach Portland oder an die Pazifikküste) auf dem Plan.

In San Francisco gibt es jeden Tag ein gemeinsames Programm (z.B. eine Bustour durch San Francisco, Alcatraz und Chinatown). Es bleibt jedoch genügend Freizeit, in der die Stadt in kleinen Gruppen auf eigene Faust erkundet werden kann. Der Austausch beginnt zwei Wochen vor den Osterferien und endet mit diesen.

      Studienfahrt Florenz

Jedes Jahr im Juli ging es zu G9-Zeiten, also bis 2011, für die Oberstufenschüler der Klassen 12 für eine Woche nach Florenz und Umgebung. Die Stadt mit ihren Kunstwerken sowie die Umgebung (Siena, Pisa, San Gimignano, Fiesole…) machte diese Abschlussfahrt immer wieder neu zu einem unvergesslichen Erlebnis am Ende der KOSt-Zeit. Wiederauflage nicht ausgeschlossen…